Zum Inhalt springen

7. Euro-Cup Neiße 2019

Diese deutsch-polnische Turnierserie EURO-CUP Neiße/Nysa dient der Verstärkung der polnisch-deutschen Zusammenarbeit in der Grenzregion Neiße/Nysa und soll Ansporn sein, auch bei dem ausländischen Partner an den Start zu gehen.

Zwischenstand: August.2017

NameVornameLandVereinErgebnis HorkaPunkte HorkaErgebnis LagowPunkte LagowErgebnis Gesamt
PahlStefanieDEPSV Am Geyersberg Kodersdorf e.V.0/56.6610/54.44 // 4/34.0734
UllrichFranziskaDERFV Kemnitz e. V.4,75/68.8240/54.56 // 0/39.2526
LinkeAnnaDEPferdehof Maaß e.V.4/56.9424/51.63 // -57
ReinoldVivienDEPSV Kodersdorf4/61.0630/53.88 // 9/48.1947
DubiniakMatyldaPLStragonanicht gestartet130/58.21// 0/37.80114
HenningAlinaDEPferdehof Maaß e.V.6/73.845ausgeschieden1217
MaaßMarcoDEPferdehof Maaß e.V.8/57.666ausgeschieden1218
OttoViktoriaDERV Rosenhof Görlitz e.V.8/61.997nicht gestartet1320
BrendlerLeaDEReitverein Großhennersdorf e.V.16/56.068nicht gestartet1321
BesserSandraDERV Rosenhof Görlitz e.V.36/82.019ausgeschieden1221
JostJasminDERVF Dobra e.V.ausgeschieden12nicht gestartet1325

Teilnehmer

  • Alle Altersklassen

Anforderungen

Springprüfungen Kl. A (max. 1,15m)

Dokumente

Qualifikationen

Finale

Durchführung

Die Voraussetzung für die Teilnahme an dem EURO-Neiße-CUP ist die schriftliche Anmeldung. Die Anmeldung, formlos oder auf dem beigefügtem Formular muss bis zum 08.06.2019 per e-Mail an: nakonwlagowie@gmail.com und info@pferde-in-horka.de geschickt werden. Die Anmeldungen, die nach dem Termin geschickt werden, werden nicht mehr berücksichtigt.

Es müssen nur Angaben zum Reiter gemacht werden, Angaben zum Pferd müssen bei der CUP-Anmeldung nicht gemacht werden. Die Anmeldung zum EURO-CUP ist kostenlos. Die Anmeldung zum CUP ist Pflicht und ersetzt nicht die reguläre Turnieranmeldung.

Unabhängig von der Anmeldung zum CUP müssen die Reiter sich an die Termine und Anmelderegeln des jeweiligen Veranstalters für die Qualifikationen und für das Finale halten.

Es müssen auch die von dem jeweiligen Veranstalter festgelegten Nenngelder bezahlt werden (ca. 8-12 EUR in Horka und Kemnitz, in Łagów ca. 40 PLN).

An jeder EURO-CUP Prüfung, einschließlich Finale, dürfen auch andere Reitern teilnehmen, die nicht an dem CUP teilnehmen, sondern lediglich die gewählte Prüfung reiten. Diese Reiter werden bei der Gesamtklassifizierung, nicht jedoch bei der EURO-CUP Klassifizierung berücksichtigt. In dem Pokal dürfen alle Reiter aus Deutschland und Polen und Tschechien teilnehmen, die entsprechende Springlizenzen haben.

Bei jeder EURO-CUP Prüfung darf der Reiter mehr als ein Pferd reiten (jedoch so, wie die Vorschiften es in dem jeweiligen Land zulassen). Klassifiziert wird der Reiter, nicht das Paar: Reiter-Pferd. Das beste Ergebnis wird gewertet.

Es besteht Teilnahmepflicht am Finale. Die Reiter müssen auch zwingend an den beiden Qualifikationen teilnehmen.

 

 

Wertung

Die Punktevergabe:

Bei den beiden Qualifikationen sowie Finale werden die Punkte nach dem Schema gerechnet:

Platz 1. = 1 Punkt

Platz 2. = 2 Punkte

Platz 3. = 3 Punkte, etc.

Eliminierung vom Parcours/ Austritt / Keine Teilnahme = Eliminierung vom EURO-CUP

Alle Punkte werden zusammenaddiert, es gewinnt derjenige, der die geringste Punktzahl erreicht.

Bei der gleichen Punktzahl bei 2 oder mehr Reitern (ex aequo) über Gesamtplatzierung entscheidet die Reihenfolge im Finale.

 

Die Preise für den gesamten EURO-CUP betragen 450 EUR zusammen, d.h.:

1.Platz–150 EUR

2.Platz–120 EUR

3.Platz–80 EUR

4.Platz–50 EUR

5.Platz–30 EUR

6.Platz-20 EUR

Außerdem werden die Preise für jede Prüfung (Qualifizierung und Finale) separat vergeben, je nach den allgemeinen Regeln des Veranstalters.